Schienengebundene Verkehrssysteme

Roter Zug der Rhätischen Bahn im Schnee

Ausgangslage
Unser Klient setzt ein Telemetriemodul ein zur Übertragung von GPS-Daten seines Dieselmotors. Dieses soll galvanisch isoliert sein und es muss gewährleistet werden, dass das System auch bei erheblichen Spannungsschwankungen gleichmässig mit Strom versorgt wird. Gleichzeitig werden verschiedene DC-Versorgungssysteme abgedeckt.

Lösung
Wir setzen den 344W-24-SD ein, der im Schaltschrank untergebracht ist und welches das Telemetriemodul dank ultraweitem Eingangsspannungsbereich von 16VDC bis 160VDC und konstanter Regelung der Ausgangspannung gleichmässig mit 24VDC versorgt.

Dieses Modul kann bei einem Eingangsspannungsbereich von 10VDC bis 200VDC in einer ähnlichen Leistungsklasse realisiert werden um den Betrieb im 24V System zu gewährleisten, welcher nach EN50155 für 100ms gefordert wird.